image_pdfimage_printDrucken

Erfolgreich weiter! Aktion Mensch fördert Teilhabe und Integration ehemaliger Frauenhausbewohnerinnen

Um Frauen und Kindern, die nach einem Frauenhausaufenthalt in eine eigene Wohnung gezogen sind, einen guten Start zu ermöglichen, freuen wir uns, mit der Förderung von Aktion Mensch e.V. weiterhin Nachbetreuung anbieten zu können. Fast ein Viertel der ehemaligen Frauenhausbewohnerinnen nehmen an niedrigschwelligen Einzel- und Gruppenangeboten zur kulturellen Teilhabe und sozialen Integration teil.  Durch das bestehende Vertrauensverhältnis können die Frauen und Kinder dauerhaft bei der Entwicklung von Eigenständigkeit und beim Aufbau sozialer Netzwerke unterstützt werden. Präventiv wirkt das Angebot, da in Krisen- und Belastungssituationen niedrigschwellige Beratung möglich ist und damit der Gewaltkreislauf durchbrochen werden kann. Nach einem ersten Förderzeitraum von 2015 – 2018 sind nach überzeugender Durchführung nun weitere zwei Jahre Förderung von Aktion Mensch bewilligt worden. Herzlichen Dank!