image_pdfimage_printDrucken

Fachtag zum Jubiläum

40 Jahre Autonomes Frauenhaus Göttingen

18.11.2020 12:00-17:30 Uhr

Seit 40 Jahren setzt sich das Frauenhaus Göttingen für die Belange und Rechte von gewaltbetroffenen Frauen und Kindern ein. Anlässlich dieses Jubiläums veranstalten wir einen Fachtag zum Thema „Umgangsrecht und Gewaltschutz“. Die Referent*innen widmen sich dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Dadurch wollen wir einen umfassenden Einblick in das Spannungsfeld ermöglichen, in dem sich Kinder gewaltbetroffener Mütter befinden.

12:00 Uhr          Begrüßungsworte Frauenhaus Göttingen und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Göttingen

12:30 Uhr          Auswirkungen der Istanbulkonvention auf den Auftrag des Jugendamtes im Sorge- und Umgangsrechtverfahren (Dr. Susanne Heynen, Leitung Jugendamt Stuttgart)

13:45 Uhr          Wenn der Umgang eher schadet: Kindeswohl und Traumafolgen (Michaela Huber, Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung)

15:00 Uhr          Sorge-/Umgangsrecht nach Häuslicher Gewalt (Christine Böttger, Universität Bremen

16:15 Uhr           Häusliche Gewalt – Kinderschutz im Spannungsfeld zwischen Elternrecht und Kindeswohl (Prof. Dr. Ludwig Salgo, Familienrechtler)

17:20 Uhr          Ende der Veranstaltung

 

Der Fachtag startet am 18.11. um 12 Uhr. Jede/r Referent*in wird eine Stunde referieren. Es wird die Möglichkeit geben über eine Chatfunktion Fragen an die Referierenden zu stellen. Geplantes Ende der Veranstaltung ist 17:30 Uhr.

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird unser Fachtag DIGITAL statt finden! Gerne können Sie sich über unsere E-Mail anmelden und bekommen dann einen Link zur Veranstaltung zugesendet. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei!